All das mag ich.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/ghosthighway

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Mein fester Freund, der LEO.
  All Music Guide
  Indiepedia International
  Indiepedia Deutsch
  Lucie & Co at Last.fm. Lucie & Co ist eine Division von Polka Daisies Productions, i.e. mir.
 
YOU REMIND ME TODAY OF A SMALL MEXICAN CHIHUAHUA

through the darkness of future past
the magician longs to see
one chance out between two worlds
'fire, walk with me'


Ratet mal, womit ich die letzten zwei Wochen verbracht habe. Nach überstürzter Heimkehr aufgrund der Tatsache, dass ich nur die erste Staffel eingepackt hatte (kein Witz jetzt, deswegen bin ich nach Hause gebahnt) bin ich momentan auf drei Episoden pro Nacht, und wenn's dabei bleibt, bin ich bis Freitag (Samstag kommt die werte Familie wieder) vermutlich durch. Mein Leben wird kalt und trostlos sein danach.

Held des Monats: FBI Special Agent Dale Cooper. Damn fine coffee!

Diese Ferien auch schon diverse Plattenkaufstürchen unternommen. Ergebnisse unter anderem, offensichtlicherem (neue Tocotronic, neue Interpol, neue Editors):


("23", Blonde Redhead)


("Mosaic", Love Of Diagrams)







Vor circa einem Monat hab' ich Editors zum dritten Mal gesehen, beim Intro Intim in Köln (Kulturkirche, mitten in Nippes, Nachbarschaft so etepetete, dass die Polizei das Konzert beim vorletzten Lied wegen Beschwerden abbrechen lassen musste - im NME wurde das prompt eine 'Stürmung' der 'bewaffneten Polizei', ganz so sah's für Anwesende dann doch nicht aus, aber es freut mich doch, dass ich mal bei etwas so Aufregendem zugegen war), im November willmuss ich voraussichtlich entweder nach Brüssel oder nach München für die Weddoes (Lichtblick: beide Daten sind Samstage, d.h. weder einer Übernachtung noch einem frühen Aufbruch steht ein Schultag im Weg).
Gelesen wird gerade: alles gleichzeitig (im Urlaub habe ich mich endlich durch "The Secret History", "Neverwhere" und "Special Topics In Calamity Physics" gearbeitet, und natürlich die Blechtrommel abgeschlossen). "Mr. Vertigo" von Paul Auster und "Wie Alles Anfing" (selten dämlicher Titel, auch nach Meinung des Autors) von Bommi Baumann verdienen derzeit die meiste Erwähnung.

Ich verfüge momentan über eine herausragende, nicht unbequeme Wachheit; seit meiner Ankuft am Mittwoch habe ich etwa zwanzig Stunden geschlafen, ohne zwischenzeitlich jemals der Müdigkeit oder (weitaus drastischer und noch weitaus verbreiteter in meinen Allein Zuhaus-Ferien) der melancholischen Depression zu verfallen. Ich geh' um vier ins Bett, ich klettere um acht wieder raus, schmeiß' den Haushalt à la männlicher Single mitte dreißig, sehe mir interessante Sendungen an ("Die 10 vielversprechendsten Wege ... von einem Alien entführt zu werden"; "Die 10 vielversprechendsten Wege ... zum Weltuntergang") (ich hab' die Fernsehfernbedienung verlegt, der Sender ist der einzige, der noch funktioniert), fahre mit meiner Ferienfahrkarte ziellos durch die Dörfer und lungere in Büchereien herum, konzipiere Mixtapes, konsumiere Kirschkuchen und finde mich pünktlich abends um halb neun mit Kaffee und Einbrecherabwehrhaartrockner wieder im Wohnsaal ein um mir besagte drei Folgen Twin Peaks zu geben. Darauf ist mein Leben ausgerichtet und es könnte schöner nicht sein, nur leider wird das eben bald ein Ende finden. Hach ja.
15.7.07 12:59


Werbung


Nutzlose Ansammlung von Videomaterial:

Zweimal die Essenz von Twin Peaks in wenigen Minuten.

1)Lego. (Spoiler!)


2)Saturday Night Live (inkl. Original Kyle MacLachlan):


Ohne die Serie gesehen zu haben, macht's vermutlich keinen Sinn, ansonsten köstlich (da sehr zutreffend).
17.7.07 12:56





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung